Eingewöhnung

Der Eintritt in die Kinderkrippe beinhaltet eine Veränderung für das Kind und auch für seine Eltern.
In dieser Phase möchten wir beide Seiten intensiv begleiten.
Das sogenannte „Berliner Modell“ bietet dafür gute Voraussetzungen. Das Kind braucht von Geburt an die Nähe von vertrauten Bezugspersonen um seine Welt zu entdecken.
Mit dem Eintritt in die Kinderkrippe wird dieser Personenkreis erweitert. Eltern vertrauen den Mitarbeiterinnen der Einrichtung ihr Wertvollstes an.
Ein offenes Ohr zu haben für die Fragen der Eltern ist für uns ebenso selbstverständlich, wie ein individueller Austausch über die Bedürfnissen und Gewohnheiten des Kindes.
Hat das Kind in Gegenwart der Mutter oder des Vaters eine sichere und verlässliche Bindung zur Erzieherin aufgebaut, ist die Anwesenheit der Eltern nicht mehr erforderlich.
Eine erste kurze Trennung wird frühestens am vierten Tag anberaumt.